Montag, 8. Februar 2010

▲14

erstes konzept im bezug auf zielgruppe:

Unser Jeanslabel "Albus" lässt sich mit der Übersetzung vom Latein ins deutsche mit weiß, grau und bleich bezeichnen.
Weiß, dass steht für Klarheit und Transparenz, dass Image, welches Albus seinem Kunden über die Fair Trade Produktion und im kompletten Corporate Design vermitteln möchte.
Grundsätzlich wurde ein Name mit dem Anfangsbuchstaben "A" gewählt, da dies der erste Buchstabe im Alphabet ist und Albus die erste Wahl für den Kunden sein möchte und die erste Marke die sich mit dem Fair Trade Image groß auf dem Markt platziert.

Unser Kunde verlangt trendige, zeitgenössische Schnitte und Waschungen. Er ist bereit, gemessen an Qualität und Hintergrund der Produktion, auch durch persönliche Ansichten heraus in die Jeanshose zu investieren.
Speziel die Zielgruppe die wir ansprechen wollen ist die breite Masse an jungen, modernen, weltorientierten und modeinteressierten Menschen.
Viele dieser Menschen investieren in ihre Kleidung, auch im Bezug auf den Produktionshintergrund.
Umworben und berichtet wird von unserer Zielgruppe auf unzähligen Internetblogs, welche momentan aus allen Ecken schießen.
Viele Designer und Modezeitschriften orientieren sich an solchen Blogs, denn die Mode und der Trend wird auf den Straßen der Metropolen geschrieben.
Sie fotografieren ihre erkauften Stücke und publizieren somit auch neue Kollektionen und Kampagnen, welche auffallend künstlerisch oder anderswirkend, nicht direkt für die breite Masse in Szene gesetzt wurden.
Das grundsätzliche Interesse liegt auf moderner Mode, gemischt mit vintage Stücken vom Flohmarkt oder dem Secondhand Shop.
Die Priorität liegt auf der Individualität eines Einzelnen, denn die Details machen den Unterschied.
Es gibt keine Regeln und Verbote: Von High Fashion und teuren Designer Stücken, z.B. Chanel Bag 2.55 über Oversize Mode oder günstige Accessoires vom schwedischen Bekleidungshändler.
Mit einem eigenen Internetblog wollen wir veranschaulichen, dass unser fiktives Konzept wirklich anschlagen würde, was sich anhand, der steigenden Lesergemeinschaft, unserer Zielgruppe definiert.
Der Blog ist unser Onlinetagebuch und Dokumentiert so ziemlich jedes Ereignis, welches uns mit Albus widerfährt.

Kommentare:

  1. wir möchten euch gerne unterstützen, d.h. wir würden gerne etwas werbung für euch machen auf unserem blog. wenn ihr lust habt, dann wäre es schön, wenn ihr uns, material zusenden könntet (caroline_eibl@web.de)
    euer logo ist traumhaft gut gestaltet. sehr zeitlos. ein guter eyecatcher.
    habt ihr lust? auf freundschaft und verfolgung?

    liebste grüße
    foxfox

    AntwortenLöschen
  2. ich verfolge euch nun auch mal:-)
    bei werbung etc einfach mal melden;-)
    LG aus Bochum
    Rina

    http://notizblog-rina.blogspot.com/

    AntwortenLöschen